Regeln Nfl

Review of: Regeln Nfl

Reviewed by:
Rating:
5
On 03.12.2020
Last modified:03.12.2020

Summary:

Ist.

Regeln Nfl

amfoo erklärt American Football Regeln, die Unterschiede zwischen NFL und GFL Regeln, Spielzügen Schiedsrichterzeichen, Taktik und Rückennummern. Football Regeln – wie funktioniert die NFL? Die National Football League: Wir geben dir einen Einblick in die US-amerikanische Profiliga und erklären kurz und​. American Football Spielregeln. Mit freundlicher Genehmigung von Rhein Fire, die mir die Spielregeln von Ihrer alten Seite (als es die NFL-Europe noch gab).

NFL-Wissen: American Football erklärt

amfoo erklärt American Football Regeln, die Unterschiede zwischen NFL und GFL Regeln, Spielzügen Schiedsrichterzeichen, Taktik und Rückennummern. 4 Wann wird der Ball gespielt? 5 Das Spielfeld beim American Football. 6 Football Regeln – Die Spielzeit. American Football Spielregeln. Mit freundlicher Genehmigung von Rhein Fire, die mir die Spielregeln von Ihrer alten Seite (als es die NFL-Europe noch gab).

Regeln Nfl American Football für Dummies Video

American Football (NFL) Regeln für Einsteiger erklärt (Deutsch)

Da es uns natГrlich Regeln Nfl mГglich war, aber auch weniger Regeln Nfl Spiele von unabhГngigen Anbietern. - ranNFL Season Planner

Dieser Ball muss zudem zwischen die Torstangen hindurch.

Dazu erklärt der Referee den Zuschauern per Mikrofon über die Stadionlautsprecher die Entscheidungen. Ihm gegenüber beim Snap steht er Umpire.

Er positioniert sich direkt hinter den Defensive-Spielern. Er sichert den Ball in den Spielunterbrechungen und positioniert ihn an der richtigen Stelle für dne nächsten Spielzug.

Der Head Linesman dirigiert auch noch die Chain Crew. Diese zeigen per 10 Yard langer Kette zwischen zwei Stangen die Distanz an, die für ein neues erstes Down zurückgelegt werden müssen.

Diese kümmern sich hauptsächlich um Vergehen bezüglich der Offensivbemühungen der angreifenden Mannschaft. Damit wird auch gleichzeitig der Ort des Vergehens markiert.

Strafen können verschiedener Natur sein. Zumeist wird ein Vergehen mit einer Raumstrafe sanktioniert.

Das bedeutet, dass zum Beispiel bei einem False Start fünf yards Raumverlust ausgeprochen werden. Wir reden von Endzone, Goalposts und Yards — aber wie sieht das Spielfeld überhaupt aus?

Das entsprich etwa 9,1 Meter. Die verbleibenden zehn Zonen in der Mitte sind das aktive Spielfeld. Übrigens achten die Schiedsrichter beim American Football sehr penibel darauf, dass Coach und Spieler von der Seitenlinie fernbleiben.

In jedem professionellen Spiel werden Sie direkt an der Seite des Spielfelds eine Gruppe aus einigen Offiziellen sehen.

Man nennt diese Strecke auch die Line to Gain. Sollte ein Versuch erfolgreich sein, werden diese Markierungen entsprechend verschoben, damit die Spieler wieder genau sehen, bis wohin sie den Ball tragen müssen.

Bereits erwähnt haben wir auch den Goalpost: Diese überdimensionale Stimmgabel befindet sich in beiden Endzonen und ist insgesamt 10 Yards hoch. Sie spielt für den Spielablauf dann eine Rolle, wenn Field Goals erzielt werden.

Übrigens ist der Goalpost nicht immer derart hoch und breit. Alles klar? Dann geht es weiter zur Spielzeit! Insgesamt schreiben die American Football Regeln in jedem professionellen Match eine Anzahl von vier Vierteln mit einer Länge von jeweils 15 Minuten vor.

American Football ist ein sehr anstrengendes Spiel, weshalb sich selbst der vermeintlich kleine Unterschied von nur 3 Minuten stark auswirkt.

Findet eine Spielunterbrechung statt — nach Vollendung eines Spielzugs etwa -, hält der Schiedsrichter die Uhr an.

Ein Match aus vier Vierteln mit jeweils 15 Minuten Länge wird daher immer wesentlich länger dauern als nur 60 Minuten. Rechnen Sie mit mindestens der doppelten Spieldauer.

Wichtig ist auch, dass jeder Spielzug maximal 40 Sekunden lang sein darf. Die Offense darf sich also nicht in Ruhe den Ball hin und her zuwerfen, um auf eine günstige Gelegenheit zu warten, sondern muss recht schnell handeln.

Davon abgesehen achten die Schiedsrichter nicht ganz so exakt auf die Uhr wie etwa beim Basketball, wo das Spiel mit Ablauf der letzten Sekunde endet.

Der aktive Spielzug wird immer zu Ende gespielt, weshalb ein neuer Spielzug mit einer verbleibenden Spieldauer von nur 1 Sekunde immer noch gute Chancen auf einen Erfolg hat.

Die Spielzeit ist zwar festgelegt, es kann aber auch zu Verlängerungen kommen. Dies tritt immer dann ein, wenn beide Teams nach Ablauf der vier Viertel punktgleich sind.

Die darauffolgende Phase dauert noch einmal 15 Minuten und trägt den Namen Overtime. Falls auch nach der Overtime kein Gewinner feststeht, trennen sich beide Teams unentschieden.

Dann werden solange Overtimes hinzufügt, bis ein Gewinner feststeht. Inklusive Verlängerungen führt dies dazu, dass ein einziges Football-Match zwischen zwei starken Mannschaften gut und gerne drei bis dreieinhalb Stunden dauern kann.

Von den 60 Minuten Gesamtdauer dürfen Sie sich auf keinen Fall blenden lassen. Welches Team mit der ersten Overtime beginnt, wird übrigens per Münzwurf entschieden.

Zu einem Spielabbruch kann es nur dann kommen, wenn unzumutbare Umstände das Spielen unmöglich machen starke Unwetter, Stromausfall und somit mangelhafte Beleuchtung des Spielfelds und so weiter.

Spiele werden in professionellen Ligen nur selten unterbrochen oder abgesagt. Denkbare Ursachen fallen wie folgt aus:.

Die American Football Regeln schreiben sehr genau vor, wo welcher Spieler zu sein hat und welche Aufgaben er auf dieser Position übernehmen darf.

Zu jedem Zeitpunkt befinden sich 22 Spieler auf dem Feld, die sich zu gleichen Teilen auf Offense und Defense aufteilen. Eine starke Spezialisierung findet bei den Spielertypen schon während der Ausbildung statt: Offensive Linemen etwa stehen ganz vorne im Getümmel und müssen eine beachtliche Körpermasse und Stärke aufweisen, um sich gegen die Verteidiger des anderen Teams behaupten zu können.

Ein Wide Receiver, dessen Aufgabe es ist, Pässe an den Seiten des Spielfelds zu fangen, muss hingegen wendig, agil und schnell sein.

Beide Positionen würden sich nur sehr schlecht austauschen lassen. Das vorherige Offense-Team ist jetzt die Defense.

Um die Endzone überhaupt zu erreichen, stehen verschiedene Angriffsformationen, defensive Taktiken und allgemeine Spielzüge offen.

Welche das sind, lesen Sie in den nächsten Kapiteln. Glückwunsch: Sie haben soeben verstanden, worum es beim American Football in den Grundzügen geht!

Selbst, wenn Sie gar nichts von American Football verstehen, haben Sie wahrscheinlich schon einmal ein Spielfeld gesehen.

In seinen Feinheiten unterscheidet es sich jedoch. Jedes Football-Feld besteht aus zwölf Zonen, die jeweils 10 Yards und damit etwa 9,1 Meter breit sind.

Im Zentrum des Spielfelds befinden sich zehn dieser Zonen, und nur diese sind das eigentliche, aktive Spielfeld. Die jeweiligen Endzonen komplettieren die Anzahl von insgesamt zwölf Zonen.

Begrenzt ist das Spielfeld von den Seitenlinien. Diese zeigt an, welche Strecke der Ball überwinden muss, damit die Offense mindestens 10 Yards überbrückt hat.

Bei einem erfolgreichen Versuch verschiebt die Chain Crew diese Marker entsprechend und zeigt von neuem an, an welchen Ort der Ball exakt kommen muss, um einen gültigen Versuch zu erzielen.

Zusätzlich zeigt die Chain Crew an, wie viele Versuche für die Offense noch verbleiben und wo die Line of Scrimmage ist dazu erfahren Sie mehr in Kapitel 8.

Eine etwa 3 Meter hohe Querstange wird von zwei senkrechten Stangen an den Enden der Querstange gesäumt.

Diese reichen etwa 9,1 Meter in die Höhe und spielen für die Punktevergabe bei einigen Spielzügen eine wichtige Rolle.

Sie haben jetzt eine gute Vorstellung davon, wie ein Spielfeld beim American Football aussieht und welche Funktionen die unterschiedlichen Zonen, Linien und die Chain Crew haben.

Weiter geht es zum vielleicht wichtigsten Sportgerät des American Footballs: dem Ball! Das beliebteste Mannschaftsspiel wird in Amerika auf einem festgelegten Spielfeld gespielt.

Der Traum erstreckt sich über insgesamt Yards. Wir kommen im Deutschen auf ,73 m Länge und einer Breite von 48,46 m.

Das sind wiederum 53 Yards. Alternativ dazu werden sie auch als Gridiron oder als Eisengitter bezeichnet. In der Mitte des Spielfelds befindet sich der aktive Bereich: die Yards.

Wobei die restlichen 10 Yards am Spielende eine ganz besondere Bedeutung haben. Diesen Bereich gibt es eigentlich erst seit Das ist die Endzone, wo es ums Ganze geht.

Gehen wir nun hin zu dem Ende des Spielfelds, entdecken wir eine riesige Stimmgabel. Dieses skurrile Konstrukt ist das Tor oder das Goal.

Man hat am oberen Ende einer jeden Querstange eine rote Flagge angebracht, diese sollen dem Kicker eine bessere Orientierung geben.

Der Kicker tritt jeweils den Ball mit dem Ziel genau durch die Stimmgabel zu treffen. Die jeweilige Entfernung der beiden senkrecht platzierten Stangen unterscheidet sich nochmals nach niedrigen Spielklassen und höheren Spielklassen:.

Zurück zur Endzone. Bei den 10 Yards befindet sich nochmals eine zusätzliche Beschriftung. An dieser Stelle startet die Zählung. Ist die angreifende Mannschaft in diesem Bereich in Ballbesitz, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass jetzt gepunktet wird.

Auch in der Längsrichtung befinden sich Markierungen auf dem Football Spielfeld. Diese parallel verlaufenden Reihen bezeichnen wir als Hash Marks.

Hier gibt es zudem eine Einteilung in jeweils 1 Yards. Das hilft den Schiedsrichtern, den Ball genauer zu platzieren. Im Deutschen kommen wir auf 12,20 m.

Ein beträchtlicher Unterschied. Sideline: Direkt am Spielfeldrand befinden sich die Seitenlinien. Diese sind natürlich breiter als das Football Spielfeld.

Auch der jeweilige Abstand der beiden Tore kommt oft nicht auf Yards. Auch hier reduzieren die Polster direkt an den Toren das Risiko von Verletzungen.

Ein entscheidender Vorteil der deutlichen Markierung der Football Spielfelder durch Kreidelinien finden wir beim Publikum selbst.

Denn die Zuschauer können so ganz genau sehen, wo sich die Mannschaft gerade befindet. Doch wollen wir in unserem Tutorial zum Football Spielfeld die Mannschaften jenseits der Goalline und Yardlinien nicht unbemerkt lassen.

Das ist der Bereich, in dem sich die Mannschaften aufhalten. Direkt an der Seitenlinie sitzen die Spieler auf den Mannschaftsbänken.

Wie wir bei den Spielen beobachten können, haben diese unmittelbaren Kontakt zum Spielfeld. Was die Spannung und die Brisanz noch einmal erhöht.

Dennoch darf kein Spieler während der Spielzüge die Teamzonen verlassen, andernfalls kommt es zur Penalty. Selbstverständlich gelten diese Vorgaben auch für das Trainerteam und den Trainerstab.

Stück für Stück wird deutlich, welch komplexe Strategien, Regeln und Taktiken hinter jedem einzelnen Football Spiel stecken. Wenn ihr euch nur über eine gewisse Zeit mit diesem Spiel beschäftigt, werdet ihr schnell die wichtigsten Basics verstehen.

Es besteht aus vier gleichförmigen Stücken, die je nach Qualität des Balls entweder aus Leder, Gummi oder einfachem Kunststoff bestehen. Am teuersten sind Footballs aus echtem Leder.

Amateure greifen hinzugegen zu Gummi oder Kunststoff, da diese Materialien deutlich günstiger sind. Besondere Flugeigenschaften bekommt der Ball dadurch nicht: Es handelt sich lediglich um Bestimmungen der unterschiedlichen Organisationen.

Der Ball selbst muss übrigens zwingend vom Hersteller Wilson kommen. Nicht etwa, weil andere Unternehmen nicht dazu in der Lage wären, einen Football herzustellen — sondern ganz einfach, weil es das offizielle Regelbuch der NFL so vorschreibt.

Zerstörte Bälle kommen bei einer Sportart wie dem American Football schon einmal vor, sodass für genügend Ersatz gesorgt sein muss. Die Eiform hat übrigens einfach praktische Gründe: Einen kreisrunden Ball könnten Sie entweder gar nicht oder wesentlich schwerer in den Händen halten.

Wie in allen anderen Sportarten gibt es auch im American Football zahlreiche Fachbegriffe. Die wichtigsten finden Sie in den folgenden Absätzen.

Sollten Sie später Schwierigkeiten haben, einen bestimmten Begriff zu verstehen, können Sie noch einmal an diese Stelle zurückkehren.

Alle Fachbegriffe, die wir in diesem Regelwerk verwenden, finden Sie auch in dieser Definitionsliste. Sie ist alphabetisch sortiert, um Ihnen den Überblick zu erleichtern.

Dies stellt einen Auszug aus den zahlreichen Fachbegriffen im American Football dar. Tauchen Sie tiefer in die Materie ein, werden Sie zahlreiche zusätzliche Begriffe kennenlernen.

Die Grundzüge vermittelt Ihnen unsere Übersicht jedoch aus. Kennen Sie diese Begriffe auswendig, werden Sie auch kein Problem damit haben, ein typisches Football-Match zwischen zwei professionellen Mannschaften zu verfolgen.

Um die Verletzungsgefahr gering zu halten, sind zielgerichtete Tackles oder Hits mit dem eigenen Helm auf den Helm des Gegners unzulässig. Diese Hits können zu Gehirnerschütterungen und schlimmeren Kopfverletzungen führen und sind in jedem Fall zu vermeiden.

Die Strafe beträgt 15 Yards Raumverlust. Jede Art von unsportlichem Verhalten. Neben den Spielern sind auch die Trainer nicht vor diesem Penalty gefeit.

Hier wird dieser Penalty häufiger angewandt als z. Bezeichnet das unerlaubte Attackieren eines Spielers nachdem der Spielzug bereits beendet ist.

Zum Beispiel wenn ein Spieler bereits am Boden liegt oder sich im Aus befindet. Nach dem Pfiff des Referees sind Tackles oder Hits verboten.

Für den Quarterback gilt Ähnliches. Wenn der Quarterback den Ball geworfen hat, darf er danach nicht vom Defensiv-Spieler attackiert werden.

Unnecessary Roughness hat einen Raumverlust von 15 Yards zur Folge. Was übertrieben ist, liegt im Ermessen der Schiedsrichter.

Als Grundlage soll eine Richtlinie dienen, nach der jeder Jubel geahndet werden soll, der langwierig oder spielverzögernd ist.

Auch choreographierte Jubel-Arien sind verboten und haben einen Penalty zur Folge. American Football folgt strengen Regeln, über deren Einhaltung gleich mehrere Offizielle bzw.

Schiedsrichter auf dem Spielfeld wachen. Im Einzelnen setzt sich dort ein Schiedsrichter-Team aus den folgenden Offiziellen zusammen.

Dies darf, ebenso wie sogenannte Handoffs , beliebig oft pro Spielzug wiederholt werden. Des Weiteren ist es dem Quarterback erlaubt, selbst als Ballträger zu fungieren und Raumgewinn zu erzielen Scrambling.

Der Spielzug zählt dann als Laufspielzug. Ballträger sind gewöhnlich Runningbacks, also Halfback und Fullback. Aber auch jeder andere fangberechtigte Spieler der Offense kann Ballträger sein.

Der Ballträger versucht nach Ballerhalt so weit wie möglich in Richtung der gegnerischen Endzone zu kommen, während seine Mitspieler versuchen, die Verteidiger zu blocken , d.

Der Spielzug endet mit einem Tackle, dem Verlassen des Spielfeldes oder, falls es der Ballträger bis in die gegnerische Endzone schafft, mit einem Touchdown.

Der Kickoff nach einem Punktgewinn erfolgt immer durch die zuvor erfolgreiche Mannschaft. Möchte das Kicking-Team den Ball möglichst schnell zurück haben, erfolgt der Kickoff möglichst kurz, um eine bessere Chance zu haben ihn zu erobern Onside Kick.

Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass der Gegner den Ball in einer guten Position übernimmt. Um dieses Risiko zu minimieren, kann der Ball auch weit nach hinten geschossen werden, wo das Receiving-Team ihn zurücktragen kann.

Dieser Kick kann ebenfalls von beiden Mannschaften erobert werden. Hierbei wird versucht, ein Field Goal zu erzielen.

Ein Scrimmage Kick ist ein Kickspielzug, der mit einem Snap beginnt. Zumeist wird dieser ausgeführt, wenn nach drei Versuchen absehbar ist, dass der nötige Raumgewinn für ein neues erstes Down nicht erzielt werden kann.

Dann wird der Ball im vierten Versuch in der Regel durch einen sogenannten Punt möglichst weit in Richtung gegnerischer Endzone gekickt, damit der Gegner das Angriffsrecht in einer möglichst schlechten Position übernehmen muss.

Ein Punt kann dabei von der gegnerischen Mannschaft Receiving-Team im Feld gefangen werden und möglichst weit nach vorne getragen werden Punt Return.

Ist man schon nahe beim gegnerischen Tor, versucht man anstelle eines Punts ein Field Goal zu erzielen. Dabei handelt es sich um eine echte Netto- Spielzeit.

Wenn der Ballträger in bounds gestoppt wird, läuft die Uhr weiter. Ein laufender Spielzug wird durch Fouls, Auszeiten oder Ballbesitzwechsel nicht unterbrochen.

Dementsprechend wird die Uhr in solchen Fällen erst nach Beendigung des Spielzugs gestoppt. Ein angefangener Spielzug wird immer fertig gespielt, auch wenn die Spielzeit im jeweiligen Quarter ausgelaufen ist.

Die Uhr wird entweder bei Freigabe des nächsten Spielzuges oder erst beim Snap wieder gestartet. Daraus ergeben sich je nach Spielsituation gegen Ende des Spiels viele strategische Möglichkeiten.

Hat die führende Mannschaft den Ball, kann sie Zeit schinden, indem sie Laufspielzüge ausführt und die Uhr herablaufen lässt.

Im Gegenzug wird das kurz vor Ende zurückliegende Team Pässe nahe der Seitenlinie spielen, um die Uhr möglichst oft anzuhalten. Sollte nach der regulären Spielzeit ein Punktegleichstand herrschen, folgt eine Overtime.

Zuerst erfolgt der Münzwurf Toss. Der Gewinner entscheidet, ob er angreift Offense oder verteidigt Defense bzw.

Für gewöhnlich wird das Angriffsrecht gewählt. Erzielt jedoch eine Mannschaft einen Touchdown oder ein Safety, gewinnt diese sofort und das Spiel ist beendet.

Sollten nach Ende der 10 Minuten keine Punkte erzielt worden sein oder immer noch Gleichstand bestehen, weil beispielsweise beide Mannschaften in ihrem jeweils ersten Ballbesitz ein Field Goal erzielt haben , so endet das Spiel unentschieden.

In Entscheidungsspielen, z. Sollte dann noch keine Entscheidung gefallen sein, werden solange Overtimes angehängt, bis eine Entscheidung herbeigeführt ist.

Sollte nach einer Overtime Gleichstand herrschen, werden so lange Overtimes angehängt, bis es eine Entscheidung gibt.

Ab der dritten Overtime ist ein PAT nicht mehr zulässig. Nach einem Touchdown muss daher eine Two-Point Conversion gespielt werden.

Eine Regelverletzung wird mit einer Strafe engl. Penalty geahndet. American Football hat eines der umfangreichsten Regelwerke aller Sportarten. Dadurch wird Verletzungen entgangen, da man beim Sliden nicht mehr angegriffen werden darf.

Mit dieser Aktion beginnt der Angriff. Bei diesem Laufspielzug wird die Ballübergabe des Quarterbacks an den Running Back angetäuscht oder tatsächlich vollzogen - es gibt eben beide Optionen.

Dann wird versucht, die Defense Line zu umlaufen. Die Entscheidung, ob der Quarterback oder der Running Back läuft, wird oft erst im letzten Moment getroffen, je nachdem, wie die Defense gelesen wird.

Ein Spike wird nicht als Intentional Grounding gezählt. Nach einem Spike wird die Uhr angehalten. Nur gegenüber dem Ballträger ist ein Tackle gestattet.

Erfolgt die Hinausstellung in der zweiten Hälfte, gilt die Sperre auch für die erste Hälfte des kommenden Spiels. Beispiel: Ein Football wird in Richtung eines gegnerischen Spielers auf den Boden geworfen oder gespinnt.

Ein Taunting-Vergehen zieht eine Yard-Strafe nach sich. Die Offense startet ihren Angriffszug an der Yard-Linie. Für einen Touchdown bekommt man sechs Punkte.

Das Spiel wird unterbrochen. Dabei verzichtet die angreifende Mannschaft auf das übliche Field Goal 1 Punkt und absolviert stattdessen einen kompletten Spielzug von der gegnerischen Two-Yard-Line.

Der Angriff ist erfolgreich, wenn der Ball in der gegnerischen Endzone von einem Spieler gefangen oder in diese getragen wird.

Ist die Two-Point-Conversion nicht erfolgreich, geht es mit einem Kickoff weiter. Aufgabe des Wide Receivers ist es, weite Pässe des Quarterbacks zu fangen, um im Anschluss daran möglichst weit in Richtung Endzone zu sprinten.

Die mehreren hundert Mannschaften in den oberen Ligen des College Football spielen jeden Herbst etwa zwölf Spiele innerhalb ihrer jeweiligen Gruppe. Wie funktioniert die NFL? Sie spielen insbesondere bei der Protokollierung Tiki Treasure Game Spielen eine Rolle: Abkz. Begeht ein Spieler der Offense einen Holding-Penalty in der eigenen Endzone, wird das mit einem Safety für die gegnerische Mannschaft geahndet.
Regeln Nfl NFL experts predict: Week 13 upset picks, head coach openings and the NFC East winner. Our NFL insiders match head coaches to teams, make their NFC East picks and much more. NFL Regular Season Schedule Live Live Live Time (ET) Venue TV; Sun, Dec 6. Live. Sun, Dec 6Live. Live Cleveland Browns () CLE @ Tennessee Titans () TEN Nissan Stadium CBS Sun, Dec 6. Live. NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. NFL and the NFL shield design are registered trademarks of the National Football e-toyvillage.com team names, logos and uniform designs are registered trademarks of the teams indicated. NFL Europa, a defunct league run by the NFL, used a minute overtime period, with the constraint that each team must have the opportunity of possession; once both teams have had such an opportunity, the overtime proceeds in a manner similar to the NFL's. Thus, if Team A has the first possession of overtime and scores a touchdown and converts. Sports Illustrated. On offense, points are scored by Fan Sport the ball into the opponent's end zone for a touchdown worth six pointsor by Tiki Treasure Game the ball from the playing field through the raised vertical posts the goalposts which are most commonly situated on the end line of the end zone for a Play Quick Hit goal worth three points. The rule change is aimed at improving player safety. The objective of this game is to score more points than the other team during the allotted time.
Regeln Nfl Begrenzt ist das Spielfeld von den Seitenlinien. Asian Cup Pass: Hierbei ist es gar nicht gut gelaufen, denn der Pass ist nicht beim gewünschten Spieler angekommen. Dabei wird der Ball parallel zur Line of Scrimmage bzw. Obwohl viele Laien annehmen, im American Football sei alles erlaubt, gibt es etliche Regeln Nfl die nicht gestattet sind. Postcode Gewinnspiel an der Seitenlinie sitzen die Spieler auf den Mannschaftsbänken. Dabei verzichtet die angreifende Mannschaft auf das übliche Field Goal 1 Punkt und absolviert stattdessen einen kompletten Spielzug von der gegnerischen Two-Yard-Line. Bei Spielzügen mit vier oder fünf Receivern sind die Linebacker aber nicht so flink, dass sie die Receiver bei langen Pässen decken können. Jede Art von unsportlichem Verhalten. Zusätzlich gibt es für einen mobilen Greektown Casino natürlich auch noch die Möglichkeit, selbst zu Regeln Nfl. Die American Football Regeln schreiben sehr genau vor, wo welcher Spieler zu sein hat und welche Aufgaben er auf dieser Position übernehmen darf. Mexican Train der Complete Pass ist regelkonform: Der Receiver muss den Ball fangen und unter Kontrolle haben, das Fallenlassen ist nicht erlaubt. Ein Wide Receiver, dessen Aufgabe es ist, Pässe an den Seiten des Spielfelds zu fangen, muss hingegen wendig, agil und schnell sein. Der Quarterback braucht ein hohes taktisches Spielverständnis, weshalb auf dieser Position praktisch immer Spieler mit einer hohen Erfahrung zu finden sind. Falls alles nach den American Football Regeln abläuft, startet der nächste Down also der nächste Spielzug an dem Ort, an dem der Receiver von einem Defense-Spieler zu Boden geworfen wurde vorausgesetzt, dies geschieht überhaupt. NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. In der Regel wird beim vierten Down gekickt, um entweder ein Field Goal zu versuchen oder einen Punt zu vollziehen. Drive: Ein Drive ist die Summe aller. Keine Regeln, sondern freiwillige Vereinbarungen sind die Rules of Conduct genannten Verhaltensregeln für Spieler und Trainer. Beim American Football werden. 4 Wann wird der Ball gespielt? 5 Das Spielfeld beim American Football. 6 Football Regeln – Die Spielzeit.
Regeln Nfl Die wichtigsten Regeln, Fouls und Strafen in der NFL Gestoppt ist ein Ballträger, wenn er ins Aus gedrängt oder zu Boden gebracht wird. Am Boden ist ein Spieler, wenn er durch gegnerische. 8/12/ · Das NFL-Lexikon auf e-toyvillage.com Die wichtigsten Begriffe des American Football, damit Ihr die National Football League ohne Probleme verfolgen könnt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Regeln Nfl

Leave a Comment